Die Saison kann starten

Schon wegen der „nordbritischen Herkunft“ des Spiels und der damit verbundenen Anspruchslosigkeit an der Witterungslage ist Golf so ähnlich wie Fußball eigentlich ein saisonunabhängiger Sport.

Aber bedingt durch die fast permanent schneebedeckten und gefrorenen Spielbahnen war in diesem Winter nicht immer an ein improvisiertes Spiel zu denken.

Wahrscheinlich geprägt durch die Motivation selbst etwas zur Eröffnung der Hauptspielzeit beitragen zu können fanden sich am vergangenen Samstag mehr als 30 Clubmitglieder zur Platzputzete ein, und dies bei herrlichem Sonnenschein und schon fast sommerlichen Temperaturen.

Bei dieser Generalsäuberung griffen alle Beteiligten zur Harke und Rechen um den Platz von den Stürmen im Herbst/Winter durch heruntergefallene Äste und dem Laub zu befreien, um die kommenden Arbeiten der Greenkeeper etwas einfacher zu machen.

Die Kinder und Jugendlichen des Hechinger Golfclubs nutzen diesen Termin, um ihren eigenen Jugendcontainer auf Vordermann zu bringen.

Aber auch das gesellschaftliche Clubleben kam nicht zu kurz, denn nach getaner Arbeit trafen sich alle Helfer zum Weißwurstfrühstück im Clubhaus.

Übrigens für alle die, die die Faszination des Golfsports mit seinem garantierten Spaßfaktor einmal hautnah selbst erleben wollen, sollten sich den 05. Mai 2019 vormerken; denn dann veranstaltet der Golfclub Hechingen-Hohenzollern e.V. seinen Golferlebnistag und steht allen Interessierten zum Ausprobieren offen.