Damen - Herrengolf News

Damen- Herrengolf News

Die Damengolfriege feierte kürzlich ein Sommerfest unter dem Motto: „Wir treiben es bunt“. Gespielt wurde ein Florida-Scramble im 3er Team mit Teamwertung und vielen Sonderpreisen, gesponsert von Claudia Kloos und Manuela Holderied.

Den 1.Platz belegte das Team Miriam Schäfer, Lilo Gaisser und Manuela Holderied mit 53 Nettopunkten und 25 Brutto. Den Sonderpreis „Nearest to the bottle“ gewann Majda Effinger mit 2,40 m. „Nearest to the line“ konnte sich Brigitte Burgbacher sichern und den Longest drive mit dem 2ten Schlag machte Sabine Borst . Am nächsten dran am „Nearest to the Pin“ war Amelie Kloos. Die Abendveranstaltung stand unter dem Motto „Schwarz/weiß“ und fand auf der entsprechend hergerichteten Terrasse statt.  An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön an Patricia Conti, welche die Tische wieder wunderschön eingedeckt hatte. Für den musikalischen Rahmen sorgte „Angelo“, ein mittlerweile häufig -und gern- gesehener Gast im Club. Bei bestem Wetter wurde auf der Clubterrasse noch lange gefeiert.

(mh)

DG20201 klein

DG20202 klein

 

 

 

 

Vom 9.-11.9.2020 war es wieder soweit:

Die Herrengolfer des Golfclubs Hechingen machten ihren traditionellen Jahresausflug, dieses Mal ins Allgäu, nach Bad Wörishofen und Umgebung.

Wie immer bereitete das Orga-Team, Heinz Händel und Bernd Rinn, alles perfekt vor und wir spielten am ersten Tag den „Golfpark zu Gut Ludwigsberg“ in Türkheim.

Es erwartete uns ein gepflegter, eher flacher, dennoch schöner Platz – mit allerdings ungewohnten, recht langsamen Grüns. Das tat der Stimmung natürlich keinen Abbruch und es gab abends reichlich Gelegenheit, über verpasste Putts zu sinnieren.

Das Vitalhotel Sonneck in Bad Wörishofen war dann der Ausgangspunkt für den nächsten Spieltag  im Golfclub Ottobeuren bei Memmingen, ein ebenfalls schöner Golfplatz, der sich jederzeit für einen Ausflug lohnt.

Unsere gemeinsamen Abendessen im „Sonneck“ fanden dann ihren Höhepunkt am zweiten Abend, als sich eine der Service-Mitarbeiterinnen am Fuß verletzte und uns daher nicht bedienen konnte!

War aber kein Problem – der Gärtner sprang ein und servierte (und das sogar sehr gekonnt und versiert)!

Wie sich herausstellte, war dies Mustafa aus Marokko – ein Typ, mit dem wir viel Spaß hatten und der es verstand, das allerbeste aus dieser Situation zu machen – ein Obstler auf seine Kosten inklusive!!

Am Abschlusstag spielten wir im Golfclub Bad Wörishofen und Olaf Kalwies als Geburtstagskind war Sponsor – vielen Dank dafür, Olaf!

Da wir ausnahmsweise nicht vorgabewirksam spielten, soll auf die Ergebnisse verzichtet werden – das Vergnügen stand im Vordergrund und drei tolle Tage im Allgäu gingen wieder viel zu schnell vorüber.

Wir Herrengolfer danken ganz besonders unseren Freunden Heinz und Bernd und freuen uns auf den nächsten Ausflug in 2021!

(hjk)

HG10

HG11

HG9

HG12

 HG1

 HG2

HG3

HG4

 HG5

HG6

HG7

HG8

 

 

JoeWenzel

 

Am 31.7.2020 konnte der Golfclub Hechingen ein besonderes Jubiläum feiern: 20 Jahre Herrengolf

Seit dem Jahr 2000 findet jeden Freitagnachmittag ein Wettspiel nur für Herren statt, welches sich im Laufe der Jahre immer größerer Beliebtheit erfreute. So nehmen inzwischen häufig über 40 Spieler teil.

Durch die ständig wechselnden Aufstellungen wird immer wieder mit anderen Partnern gespielt, sodass diese Turniere nie zur Routine werden.

Vater des zunehmenden Erfolges ist ohne Frage Josef Wenzel aus Hechingen, der seit elf Jahren das Herrengolf mit ca. 23 Wettspielen pro Saison organisiert.

Das Jubiläumsturnier wurde als Vierer mit Auswahldrive gespielt und hierzu waren dieses Mal auch die Ehefrauen und Partnerinnen der Spieler eingeladen. 29 Paare stellten sich der Herausforderung und gingen bei Temperaturen über 34° C an den Start.

Es gab trotz der Hitze sehr gute Ergebnisse und die Sieger bei den Paaren (m/w) waren das Ehepaar Riede mit hervorragenden 44 Punkten vor dem Ehepaar Borst mit 41 Punkten und Uwe Löffler/Uschi Rothacker mit 40 Punkten.

Bei den reinen Männerpaaren gewannen Ansbert Wernet/Josef Bieger mit 42 Punkten vor Dennis Kasten/Scott Wernet mit 41 Punkten und Klaus Kölle/Hans-Joachim Feichtner mit 39 Punkten.

In der Bruttowertung siegten Christian Thoma/Gerd Stumpp mit sehr guten 29 Punkten.

Den längsten Abschlag machten Derek Smith/Detlef Beiter und den Ball am nächsten zur Fahne mit 2,40 m spielten Dennis Kasten/Scott Wernet.

Nach der Siegerehrung lud Captain „Joe“ Wenzel zu einem gemeinsamen Essen und überreichte den anwesenden Damen noch eine von seiner Frau Ulrike hergestellte Pfirsichmarmelade.

Bei ausgezeichnetem Wetter und ausgelassener Stimmung gab es dann noch reichlich Gelegenheit, über verpasste Chancen während der Runde zu sprechen. (hjk)