Senioren News

Senioren News

Zum ersten mal besuchten uns die SEGOS vom Golfclub Kirchheim-Wendlingen auf unserer Anlage in Hechingen

Zunächst war das Freundschaftsspiel für Frühsommer geplant und fiel dann leider Corona zum Opfer

Nachdem unsere Terrasse mit einem Zelt überdacht wurde, konnten wir am 6.10.2020 das Spiel nachholen, da der notwendige Abstand großzügig gewährleistet wurde.

24 Teilnehmer aus Kirchheim-Wendlingen waren angereist und wurden mit einem ausgiebigen Frühstück empfangen, bevor es auf die Runde ging.

Pünktlich um 11.00 Uhr erfolgte der Kanonenstart und die Teilnehmer kämpften um den von Olaf und Petra Kalwies gespendeten Wanderpokal.

Gespielt wurde Einzel nach Stableford und die besten 20 Ergebnisse je Club kamen in die Wertung.

Ebenfalls wurden die Nettosieger von Hechingen und Kirchheim getrennt ermittelt.

Die Heimmannschaft konnte Ihren Platzvorteil nutzen und so blieb der Pokal in Hechingen.

Die Stimmung bei Siegerehrung und Essen war bestens und so konnten die Gäste die Heimreise antreten, nicht ohne darauf hinzuweisen, daß sie den Pokal im nächsten Jahr in Kirchheim behalten wollen.

Die SEGO Captain von Kirchheim-Wendlingen, Inge Mierke, bedankte sich für das Turnier und die freundliche Bewirtung und sprach gleichzeitig die Einladung für das Jahr 2021 nach Kirchheim-Wendlingen aus.

Dies Netto - Sieger von Kirchheim-Wendlingen:

  1. Josef Kern (33 Netto)
  2. Gerhard Kober (30 Netto)
  3. Inge Mierke (28 Netto)

Die Netto - Sieger von Hechingen:

  1. Sabine Wilhelm-Stötzer (33 Netto)
  2. Rita Conzelmann (31 Netto)
  3. Marylin Hempel (31 Netto)

Die Brutto Sieger Herren:

  1. Ulrich Borst (HCH) (21 Brutto)
  2. Olaf Kalwies (HCH) (17 Brutto)

Die Brutto Sieger Damen:

  1. Gerlind Rinn (HCH) (21 Brutto)
  2. Annabel Lertz (HCH) (16 Brutto)

Kircheim1


Kircheim2

 

Am 15.09.2020 machten sich 22 Seniorengolfer auf den Weg nach Ulm,

um den im Vorjahr gewonnenen Pokal zu verteidigen.

Das Wetter war hervorragend und der Platz in Ulm war in einen sehr guten Zustand.

Nach der Begrüßung ging es um 11.00 Uhr zum Kanonenstart auf die Runde

Nach hartem Kampf mussten sich die Ulmer der starken Mannschaft von Hechingen geschlagen geben und die Pokalverteidigung war damit sehr erfolgreich.

Im gleichzeitig ausgetragenen Turnier „Vierball Bestball“ waren erfolgreich:

  1. Platz Randolf Müller (Ulm) mit Petra Sickinger-Kalwies (Hechingen)
  2. Platz Wolfgang Prestele (Ulm) mit Marilyn Hempel (Hechingen)
  3. Platz Ulrich Bosch (Ulm) mit Sabine Borst (Hechingen)

Nach einem schönen Abendessen und der Siegerehrung machten sich unsere Senioren wieder auf den Heimweg mit der Einladung an die Ulmer Freunde zum nächsten Vergleichsturnier in Hechingen im Jahr 2021.

Im Bild: Gerlind Rinn empfängt aus der Hand des Ulmer Captains Wolfgang Stegmann den Wanderpokal, im zweiten Bild: Die Sieger im „Vierball Bestball“

img 7087


img 7093

 

Am letzten Dienstag feierten die Seniorengolfer nach ihrer allwöchentlichen Runde, diesmal als

„Sommerfest Überraschungsturnier gesponsert von Reinhold Rümke“,

mit großer Teilnehmerzahl begleitet durch Musik von „Angelo“ ihr Sommerfest auf unserer schönen Terrasse.

Dem Spender der Preise für das Turnier, Reinhold Rümke, und den Spendern der Getränke an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank!

In der Bruttowertung der Damen konnte Brigitte Burgbacher mit 23 Bruttopunkten den Sieg erringen.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sabine Wilhelm-Stötzer mit 22 und Sabine Borst mit 21 Bruttopunkten.

In der Bruttowertung der Herren errang Bernd Effinger mit 29 Bruttopunkten den Sieg.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten Ulrich Borst mit 22 und Bernd Rinn mit 21 Bruttopunkten.

Die Nettowertung der Damen gewann Sabine Wilhelm-Stötzer mit 38 Nettopunkten.

Die Plätze zwei und drei belegten Kirsten Balk mit 35 und Klaere Maschong-Panne mit ebenfalls 35 Nettopunkten.

In der Nettowertung der Herren siegte Bernd Rinn mit 41 Nettopunkten.

Die Plätze zwei und drei belegten Hans G. Lindner mit 38 und Heinz Böhmert mit 37 Nettopunkten.

 

Bei den Sonderwertungen gab es folgende Siegerinnen und Sieger:

Nearest to the pin Damen: Sabine Wilhelm-Stötzer (13,75 m);

Nearest to the pin Damen 2. Schlag: Gerlind Rinn (0,60 m);

Longest Drive Damen: Brigitte Burgbacher;

Longest Drive 2. Schlag Damen: Sabine Wilhelm Stötzer;

Nearest to the pin Herren: Dr. Diethard Braun (3,85 m);

Nearest to the pin Herren 2. Schlag: Bernd Effinger (0,00 m);

Longest Drive 2. Schlag Herren: Ulrich Borst